ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
Rückblick Herbstsaison Nachwuchs

Rückblick Herbstsaison Nachwuchs

U18 

Unser U18 erfuhr, durch das Hochziehen der nahezu kompletten Meistermannschaft ins 1b, eine drastische Verjüngungskur. Dieser Qualitätsverlust, die komplexe Trainersituation und auch die sehr stark schwankende und wechselnde Kaderstruktur waren die Gründe für die durchwachsene Herbstsaison. Konnten aus den ersten 2 Spielen noch 4 Punkte geholt werden, dauerte es bis zum 9ten Spieltag bis wieder gepunktet wurde. Im entscheidenden Spiel um die Qualifikation für das Obere Play Off, war ein Sieg nötig, leider erzielte der Gegner in der Nachspielzeit das 2:2. 

Die Besetzung im Unteren Play Off ist kaum schwächer wie jene in den Oberen Play Offs. Daher wird auch im Frühjahr weiter an der Entwicklung der Mannschaft und jedes einzeln Spielers gearbeitet, um zum Schluss der Saison möglichst viele Spieler in den Kampfmannschaften unterbringen zu können. 

Trainer: Michael Steinhauser


U16A 

Die U16A Mannschaft spielte eine Hinrunde mit Auf- und Abs. Auf starke Spiele folgte oft eine schwächere Partie. Ärgerlich ist, dass die Spiele mit Verbesserungspotential oft aufgrund der Einstellung nicht wunschgemäß verliefen. Highlight war das Spiel gegen den Tabellenführer FC Dornbirn, welchen wir, auch aufgrund einiger Ausfälle bei den Messestädtern, mit 7:0 schlagen konnten. Da die Gruppe, bis auf 2 Mannschaften, sehr ausgeglichen war, konnten wir zum Schluss den zweiten Platz erarbeiten. 

Im Frühjahr ist die Marschrichtung klar – durch gute und konstante Trainingsleistungen und engagierte Auftritte in den Vorbereitungsspielen werden wir alles dafür tun das Saisonziel Halbfinale möglich zu machen. 

Trainer: Josef Hinteregger


U16B 

Zu Beginn der Saison hatte das U16 B Teams mit der sehr schwankenden, größtenteils urlaubsbedingten, Teilnehmeranzahl am Training zu kämpfen. Dementsprechend schwer war der Start in die U16 Gruppe 4, welche keineswegs nur aus B Mannschaften zusammengesetzt war. Die Spiele gegen A Mannschaften waren leider nahezu bereits vor Anpfiff entschieden, da der Qualitätsunterschied schlicht zu groß war.  In den Spielen gegen gleichwertige Gegner konnten wir mithalten und zum Schluss auch 2 davon gewinnen. Am letzten Spieltag konnte der Gegner gar mit 5:1 besiegt werden. Ebenfalls sehr erfreulich ist, dass die zu Beginn der Saison niedrige Spielanzahl laufend gesteigert werden konnte.

Im Frühjahr wird es eine neue, (in der Vergangenheit besser passende) Gruppeneinteilung geben. In dieser Gruppe gilt es dann eine gewisse Konstanz in die Leistungen zu bringen und als Team geschlossen aufzutreten. 

Trainer: Franz Globotschnig und Goran Lesic


U14A 

Unser U14A hatte gleich am ersten Spieltag eines von 2 Entscheidungsspielen gegen die Lustenauer Austria im Rheinvorland. Dieses Spiel konnte nach heroischem Kampf mit 5:3 gewonnen werden. Im dritten Spiel konnte ein 0:2 Rückstand kurz vor Schluss noch in ein 2:2 verwandelt werden. Mit dem 6:2 Sieg im zweiten Entscheidungsspiel gegen die Vorarlberg U13 Auswahl lieferte die U14A ihr Meisterstück. Mit diesem Sieg wurde die Tabellenführung übernommen und bis zum Schluss nicht mehr hergegeben. Damit konnte sich unser U14 Team ungeschlagen zum Herbstmeister küren – herzliche Gratulation hierzu. 

Im Oberen Play Off im Frühjahr geht es darum die Hinrundenform zu bestätigen und die Entwicklung voran zu treiben um am Schluss um den Landesmeistertitel mitzuspielen. 

Trainer: Tobias Riedmann


U14B 

Auch die U14B Mannschaft hatte während der Urlaubszeit mit Unregelmäßigkeiten im Training und bei den Spielen zu kämpfen. Leider entsprachen auch hier die Gegner größtenteils nicht unserer Kragenweite und so konnten keine Punkte erobert werden. In einigen Spielen scheiterten wir nur sehr knapp daran. Dieser Entwicklung zum Trotz haben wir auch im U14B sehr viele Neuzugänge, welche dazu führen, dass sich der Kader in Richtung Obergrenze bewegt. Besonders erwähnenswert ist, das nahezu alle Spieler die gleichen Einsatzzeiten bekommen was auch einer der Gründe für die oben erwähnten Neuzugänge ist. 

Die neu zusammengestellte Gruppe für die Rückrunde beinhaltet einige Gegner denen wir auf Augenhöhe entgegentreten werden um die Mission „Punkte holen“ erfolgreich zu beenden. 

Trainer: Matthias Gmeiner


U12A 

Die U12A Mannschaft spielte eine gute Herbstrunde welche sie als Tabellenzweiter abschließen konnte. In vielen Spielen präsentierten wir uns spielstark und hatten starke Kombinationen zu bieten, 2-mal jedoch wurden uns von den Gegnern unsere Grenzen aufgezeigt. Da die Gruppe mit Hin- und Rückrunde gespielt wurde ist es ärgerlich, dass die besagten Spiele beide in der Rückrunde verloren wurden. Aus diesen Niederlagen nehmen wir die richtigen Erkenntnisse mit und werden mit der entsprechenden Motivation daran arbeiten im Frühjahr noch konstanter zu werden. 

Trainer: Ergin Öztürk


U12B 

Besonders stolz sind wir auf unsere U12B Mannschaft, diese konnte sich mit 8 Siegen und 2 Niederlagen zum Herbstmeister der U12 Gruppe 4 küren. Nach einer Niederlage gegen die eigene U12C Mannschaft (gemischte Kadereinteilung) zeigten die U12B Spieler im entscheidenden Spiel gegen Austria Lustenau B, die richtige Reaktion. Das Spiel konnten wir mit 3:0 für uns entscheiden und damit auch die Tabellenführung an uns reißen. Die Motivation aus diesem „Titel“ nehmen wir mit in die Hallensaison und geben auch im Frühjahr wieder unser Bestes. 

Trainer: Michael Fichtner


U12C 

Aufgrund der enormen Kadergröße haben wir im U12 Bereich 3 Mannschaften gemeldet. Das führte dazu, dass die C Mannschaft, bis auf eine Mannschaft nur gegen B Mannschaften spielte. Erfreulicherweise ist es unserer C Mannschaft gelungen sich von Spiel zu Spiel zu steigern. Die beiden Kracherpartien gegen die C Mannschaft des FC Höchst konnten gewonnen werden und auch das oben genannte Spiel gegen das eigene B. Zusätzlich haben wir uns in Lustenau noch einen Punkt „erkämpft“. Besonders beeindruckend war die Leistungsexplosion zwischen Hin- und Rückrunde.
Gingen Spiele im ersten Aufeinandertreffen noch klar verloren, konnten die Rückspiele wesentlich offener gestaltet werden. Diese Entwicklung gilt es mit ins Frühjahr zu nehmen um dann wieder mit tollen Spielen zu begeistern. 

Trainer: Stefan Waibel 


U10A/B/C 

Im Gegensatz zur tollen Entwicklung der Spieleranzahl in den anderen Altersbereichen, sind die beiden Jahrgänge des U10 leider unsere Sorgenkinder. Daher spielte ein Großteil des Kaders sowohl im A, B und auch im C. Hierbei ist es dem großen Einsatz der 3 Trainer zu verdanken, dass der Spielbetrieb überhaupt aufrechterhalten werden konnte. Die Ergebnisse waren durch diese Entwicklung logischerweise nicht unbeeinflusst und fielen verbesserungswürdig aus. 

Nichtsdestotrotz werden wir die kommenden Monate nutzen um Rückstände aufzuholen um im Frühjahr besser mit unseren Gegnern mithalten zu können. 

Trainer: Ronnie Meier, Bianca Meusburger und Thomas Schütz


U8A/B und U7A/B 

Sowohl U8 als auch U7 treten in Turnieren mit Ihren Alterskollegen aus anderen Vereinen zum Kräftevergleich an. Bei diesen Turnieren gibt es keine Ergebnislisten, da die Freude am Fußballspielen und die Entwicklung absolut im Vordergrund stehen. Alle Spieler konnten bei den Turnieren eingesetzt werden (die U8 stellte 4 Mannschaften beim Heimturnier) und konnten damit ihre ersten Schritte im Nachwuchsfußball setzten.  

Trainer: Franz Walter, Silke Waibel und Florian Kirchberger
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren